Namensvetter

Eben hier gefunden:

laut Informationen aus der “Coron Chronik des 20. Jahrhunderts” Berichtsjahr 1925, S. 75, wurde Felix Neumann am 22.4.1925 vom 1. Senat des Staatsgerichtshofes in Leipzig wegen Staatsgefährdung aufgrund der Vorbereitung eines Aufstandes in Sachsen und Thüringen gemeinsam mit Ernst Pöge und Alexander Skoblewski zum Tode verurteilt.Erklärtes Ziel des Aufstandes war die Errichtung einer kommunistischen Revolutionsregierung. Die Todesstrafen wurden später in lebenslange Haftstrafen umgewandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Speicherung zu