Drunt im roten Nordkorea: Juche!

Ich gebe es ja zu: Ich denke schon seit Monaten über eine schicke Kurzhaarfrisur nach. Nicht mehr nur meine Irland-Photos sind gewichtige Argumente dagegen, auch Nordkorea liefert Argumente: Kurzes Haar entspreche sozialistischer Manier, lange Haare wiesen antisozialistische Anhänger der Bourgeoisie aus. Ergo: Mähne als Bürgerpflicht für ordoliberale Citoyens jetzt!

(Rousseau möge mir die Vermengung von Bourgeois und Citoyen verzeihen.)

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.