Woran das deutsche Bildungssystem krankt. Theil n+1

Um die Leistungen der Schule tiefer zu drücken, ist die Übersetzung aus dem Griechischen an die Stelle der Übersetzung ins Griechische im Abiturientenexamen getreten. Wer Proben dieser Leistungen gesehen hat und die Erfolge der Maßregel beurteilen kann, weiß, daß von den Schülern auf dem Papier zu viel verlangt ist, damit sie ungestraft zu wenig leisten können.

(Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf, »Was ist übersetzen«, 1891, zitiert nach ders., Reden und Vorträge, Bd. 1, Berlin: Weidmannsche Verlagsbuchhandlung 1925)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Speicherung zu