Wahrheit

Worte, die man sich nicht unbedingt über’s Bett hängen sollte (gerade als Politiker nicht). Dennoch: Tausendmal besser als alle Jesulein-mein-Herz-ist-klein-Multikulti-Ökumene:

»Ich bin Katholik und glaube, dass unser christliches Menschenbild das richtige ist und nicht vergleichbar mit den anderen Menschenbildern, die es anderswo auf der Welt gibt.«

Weniger provokativ ausgedrückt: Mit Beliebigkeit kommen wir auch nicht weiter. Oder wie Quetschenpaua singt: »Ich will keine Toleranz, ich fordere Respekt.«

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.