+++Eilmeldung+++ Verwechslung beim Nobelpreis

Stockholm. »Pinter, Potter, Hauptsache England«, bedauert Horace Engdahl, 56, der Vorsitzende der Schwedischen Akademie, die Verwechselung, die den britischen Schmierenkomödianten Harold Pinter zum Literatur-Nobelpreisträger gemacht hat. Pinter, der in grauer Vergangenheit mit Baumarkt-Dramen wie »The Room« und »The Caretaker« (1999 verfilmt mit Tom Gerhardt) leidlich bekannt wurde, habe den Nobelpreis zusammen mit seiner Frau mit Champagner begossen. Grund für die Verwechslung war eine schlampig ausgefüllte Überweisung. Ein Sprecher des britischen Verlages Bloomsbury zeigte sich verärgert: »Der zuständige Praktikant wurde entlassen. Aber hochkantig.«

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.