Sprachliches, Allzusprachliches

Die Grüne Jugend gibt eine Pressemeldung heraus. Ich habe nur den ersten Absatz der Version gelesen, die über den Presseverteiler ging. (Online sind die gröbsten Fehler schon korrigiert.)

„Schön das es ein Novum zu sein scheint, morgens um 5.30Uhr ein Interview zu geben, aber inhaltlich bringen die Aussagen von Böhning und Mißfelder den jungen Menschen wenig. Auf einem völlig neuen Kurs, versucht sich Philipp Mißfelder als Sozialstaatsreformierer. Das er als elementaren Bestandteil eines wie auch immer gearteten Generationenpaktes, eine höhere Zahl von HochschulabsolventInnen sieht, dann ist dies der andere Pol der aktuellen Unionspolitik.

Ist man schon konservativ, wenn man seine Texte vor Veröffentlichung korrekturliest?

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.